F3: jung & dynamisch

 

01.12.2018

Unser letztes Spiel der Vorrunde brach an. Das Wetter ist miserabel, viele ein wenig müde oder unkonzentriert und einige nervös. Der Gegner ist Sarnen 2, die Chancen stehen also gut. Der Beginn zeigt jedoch das Gegenteil. Zwei Spielerinnen aus Sarnen dominieren das Spiel, treffen in den ersten 15 Minuten 8 von 10 Toren. Die Verteidigung ist zunächst verwirrt und somit das erste Team-Timeout vorhersehbar.

Nach einer Standpauke ging es Bergauf und so lautete das Pausenresultat 15:14 – leider noch für Sarnen.
Die Verteidigung wird neu besprochen, härter und schneller. Trotz mehrfachen 2 Minuten Strafen für Emmen schafften wir es, das Spiel zu kehren. Selbst zu fünft in der Verteidigung konnten die Sarnerinnen kein Goal schiessen, wir jedoch 4. In der zweiten Halbzeit schossen unsere Gegnerinnen nur noch 6 Goals und wir 11. Das Schlussresultat lag somit 26:21 für uns. Ein lehrreiches Spiel das zeigt, dass aufgeben NIE eine Möglichkeit ist.

Unser nächstes Spiel ist am 06.12.2018 um 20:30 Uhr in Hochdorf. Wir hoffen, dass zahlreiche Fans ihren Weg zu unserem Cup-Spiel finden!

Ein Bericht von Valentina Krasniqi

Menü schließen