FU16: gegen DHB Rotweiss Thun vom 02.02.2019

Am letzten Samstag fand unser erstes Heimspiel der Hauptrunde statt. Dabei spielten wir gegen DHB Rotweiss Thun. Wiederum eine Mannschaft, gegen die wir noch nie gespielt haben und deshalb auch nicht wussten, wie stark sie sind. Zusätzlich wurde unser Vorhaben, die ersten zwei Punkte zu gewinnen erschwert, da sich Fabiola Orosaj im Abschlusstraining verletzte und dadurch ein Einsatz unmöglich war.

Schon beim Einlaufen fiel uns die körperliche Überlegenheit unserer Gegnerinnen auf. Trotzdem konnten wir gut mithalten. Wir lagen zwar meistens mit 3 Toren zurück, hatten aber immer wieder super Aktionen. Jedoch fehlte uns auch in diesem Spiel die Konstanz über 60 Minuten. In der Pause stand es 12:9 für Thun. Am Schluss mussten wir uns mit 26:21 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage können wir viel Positives mitnehmen, sei es unsere gute Verteidigungsarbeit, der unermüdliche Kampfgeist oder aber auch die teilweise schön herausgespielten Tore. Darauf lässt sich aufbauen.

Ich bin überzeugt, dass wir nicht mehr lange auf unsere ersten Punkte warten müssen.

Ein Bericht von Leonie Aregger

Menü schließen