FU16: gegen Mythen-Shooters vom 27.09.2019

Share on facebook
Share on whatsapp

Nach einer anstrengenden Schulwoche reisten wir am Freitagabend bereits etwas müde nach Schwyz, wo wir um 20:30 Uhr gegen die Mythen-Shooters spielten.

Über das ganze Spiel hindurch, passte nicht viel zusammen. Im Angriff zu viele Eigenfehler und ungenaue Torwürfe. So kam es auch, dass wir zu keiner Zeit in der Lage waren, uns vom Gegner abzusetzen. Pausenstand: 11:11.

Auch in der zweiten Halbzeit taten wir uns sehr schwer, und die Fehlwürfe summierten sich. Irgendwie konnten wir uns mit dem nicht geharzten Ball einfach nicht anfreunden. Das Ballgefühl wollte sich nicht einstellen. So ohne Harz, ist Handball halt doch irgendwie ein ganz anderes Spiel. Auch mit der Manndeckung gegen uns, taten wir uns etwas schwer. So blieb es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das zum Schluss leider zugunsten der Gegnerinnen ausfiel. Die Mythen-Shooters gewannen den Match mit 26:23.

Trotz verlorenem Spiel, gegen einen guten Gegner, sind wir immer noch an der Tabellenspitze. Also Kopf hoch und den Blick nach vorne richten.

Ein Bericht von Leonie

Menü schließen