Handball Emmen: MU17a – der Matchbericht

Matchbericht MU17a vom 19.2.2022

Kämpfe för’e Sieg!

Für unser MU17-Fanion-Team stand heute das dritte Spiel auf dem Programm der Frühlingsrunde. In der Rossmoos-Halle wurde die Spielgemeinschaft Zofingen-Dagmersellen empfangen. Ein unbekannter Gegner, den man nicht unterschätzen darf, aber wohl genau das hat Emmen getan.

Die schnelle 2:0 Führung und nach 7 Minuten bereits drei Zähler voraus (6:3) setzte die Heimmannschaft zu früh in den Gedanken des sicheren Sieges. Die anschliessende Anhäufung von «Flüchtigkeitsfehlern» wendete das Blatt zugunsten der SG, welche zur Pausensirene mit 18:20 in Führung lag.

Es brauchte einen, zwei, nein es waren sogar drei lautstarke Weckrufe während der Pausenansprache, welche die Spieler zurück zum Spiel holten und endlich begannen die Emmer ihr Können zu zeigen. Tor für Tor setzten sie sich in der zweiten Halbzeit ab und siegten schlussendlich mit +7 Toren (35:28). Ein Dankeschön an die Bank und die Fans für die Unterstützung! Der Kampf in der zweiten Hälfte hat sich definitiv gelohnt!

Jetzt geht’s in die Ferien. Das nächste Spiel findet wieder in der Handballarena Rossmoos statt. Der Gegner wird die SG HV Olten 1 sein.

#Kämpfe för’e Sieg!

Ein Bericht von Yves Steiner