Handball Emmen: MU17a – der Matchbericht

Am Samstag, 2. April ging es für unser Mu17a ins Muotathal, zum letzten Duell vor den Intern-Aufstiegsspielen.

Gleich zum Anfang machten wir klar, wer der Chef in der Halle ist und gingen in den ersten 10 Minuten mit 0:6 in Führung.

Ab der 20. Minute lies unsere Deckungsarbeit nach, doch dank der zahlreichen Aluminiumtreffern der Muotathaler hatte dies keine gravierenden Auswirkungen auf das Resultat. So gingen wir also in die Pause mit einer soliden Führung von 8:17.

Unsere Motivation für die Deckung lies nach der Pause weiterhin zu wünschen übrig. Dies blieb auch so bis zum Ende des Matches. Da wir vorne jedoch genügend Tore erzielten, kam es darauf nicht an und so gewannen wir schlussendlich mit 20:34.

Kämpfe för’e SIEG!

Ein Bericht von Mauro Gehrig