Herren NLB: Anfangsphase verschlafen – keine Punkte

Share on facebook
Share on whatsapp

SG GS /Kadetten Espoirs SH vs Handball Emmen

26 : 25 (14 : 12)

Ein weiteres Spiel, dass man hätte gewinnen müssen, ging verloren.

Die Anfangsphase war geprägt von vielen technischen Fehlern der Emmer. Daraus resultierten Gegenstösse am Laufmeter. Nach 5 Minuten lag Emmen bereits mit 4 Toren in Rücklage.

Durch viele Einzelaktionen und kräftezehrende Aktionen konnte sich die Truppe von Heinz Fuhrimann bis zum Schluss der ersten Halbzeit wieder heran kämpfen.

Kurz nach der Pause folgte der Ausgleichstreffer und alles lag wieder drin. Dass die Emmer überhaupt noch im Spiel waren lag vor allem am überragenden Schlussmann „Hälli“ – welcher wieder eine riesen Abwehrquote ablieferte – bravo!

Leider reicht es am Schluss dann doch nicht für einen Punktgewinn und man steht wieder mit leeren Händen da. Hätte und wäre und was auch immer – egal! Es müssen Punkte her, egal wie!

Die Unterstützung durch die mitgereisten Fans war wie immer super grandios – vielen, vielen, Dank! Die ganze Mannschaft schätz das mächtig!

Ein Bericht von Chrigi Brunner

 

 

Menü schließen