M3a: Derbysieg zum Start der Saison

Handball Emmen 3b vs. Handball Emmen 3a 21:28 (10:13)

Traditionsgemäss startet die Drittligasaison jeweils für beide Emmer Mannschaften mit dem Derby. Nach der langen Corona bedingten Pause freuten wir uns extrem auf den ersten Ernstkampf! Mit dem Vorsatz genau da weiterzumachen, wo wir aufgehört hatten und den Aufstieg in die zweite Liga als klares Ziel vor Augen fehlte garantiert keinem die Motivation. Dabei konnte aber der eine oder andere nicht ganz kaschieren, dass die Spielpraxis etwas fehlt.

Der Start in die Partie war entsprechend zäh, langsam und von starken Torhüterleistungen geprägt. Nach fünf Minuten gelang Luki Huwiler das Tor zum 1:2 und in der Folge konnten wir uns bis zur 22. Minuten auf 4:12 absetzen. Mit sehr unkonzentrierten letzten Minute der ersten Hälfte brachten wir uns aber selber um den verdienten Lohn und das M3b schaffte den Rückstand auf 10:13 zu verringern.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der wir mit einer besseren Chancenauswertung viel früher alles klar machen müssten. Dani Forny zeigte sich jedoch glänzend aufgelegt und parierte ein ums andere Mal 100prozentige Chancen. Weil Luca Schmitt dann nach der Hälfte der zweiten Halbzeit aber sein Tor vernagelte und bei 6 Paraden nur noch 2 Tore zuliess und wir im Gegenzug so viele hochkarätige Chancen erspielten, dass selbst bei schlechter Ausbeute etwas übrig blieb, konnten wir uns nochmals absetzen und die ersten zwei Punkte für die Mission Aufstieg sichern!

Weiter geht’s bereits am kommenden Samstag um 19.15 Uhr auswärts gegen die SG Ruswil Wolhusen. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung und sind bereit den nächsten Schritt zu gehen. Vielen Dank an dieser Stelle an Luca Schmitt für die Unterstützung und bis zum nächsten Mal.

HOPP ÄMME!!!

Ein Bericht von Christian Züger