M3a: Sieg gegen Ruswil und Dagmersellen

Share on facebook
Share on whatsapp

Die beiden Spiele gegen Ruswil und Dagmersellen konnten wir mit 35:23 respektive 38:27 gewinnen. Bereits am kommenden Mittwoch steht die nächste Partie an, im Cup treffen wir Auswärts auf die 3.Liga Equipe des HC Malters.

In einer ruppigen Auswärtspartie in Dagmersellen hatten wir Mühe in die Partie zu gelangen. Im Angriff machten wir viele technische Fehler oder gingen zu wenig konsequent in den Abschluss. Dank der zu Beginn der Partie sehr guten Defensive konnten wir einen grösseren Rückstand verhindern. Zwar konnten wir die anfängliche Nervosität mit Fortdauer der ersten Halbzeit ablegen, doch leider funktionierte die Defensive nicht mehr wie gewollt. Immer wieder machten wir dumme Fehler oder kassierten unnötige Tore von den Flügelspielern. Zur Pause lagen wir mit 17:14 in Front.

In der zweiten Halbzeit wollten wir uns für die Defensivarbeit besser belohnen, indem wir bei langen Angriffen des Gegners die Konzentration bis zum Schluss hochhalten und so Ballgewinne aus Zeitspiel erzwingen können. Dies gelang uns dann auch besser. Gegen Ende der Partie liessen die Kräfte beim Gegner immer mehr nach, woraus viele einfache Tore resultierten.

Nächste Partie des M3a: HC Malters vs. Handball Emmen, Mittwoch 09.Oktober 20:30 Uhr

Ein Bericht von Michi Theiler

Menü schließen